Bischof Martin Hein – Botschafter für den anderen Organspende-Ausweis

Bischof Martin Hein – Botschafter für den anderen Organspende-Ausweis

Professor Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche in Kurhessen-Waldeck, ist erster Botschafter für den anderen Organspende-Ausweis. Er ist auch Erstunterzeichner einer Kirchentagsresolution der EFiD für die Option der Vollnarkose im Organspende-Ausweis.

„Der andere Organspende-Ausweis der Evangelischen Frauen in Deutschland wirft wichtige Fragen rund um die Organspende auf, nicht zuletzt die, wann ein Mensch tot ist“, sagt Martin Hein. Zwischen Hirntod und Tod sei genau zu unterscheiden, sagt der kirchenleitende Theologe, der auch Mitglied des Deutschen Ethikrates ist. „Diese wie auch andere Fragen sind wichtig und werden bisher nicht ausreichend beantwortet. Das müssen wir aber, und deshalb unterstütze ich die Kampagne der EFiD.“ Nur mit Offenheit könne das Vertrauen in die Transplantationsmedizin erhalten und befördert werden.

Wir eröffnen unsere Kampagne offiziell am bundesweiten Tag der Organspende. In Stuttgart, auf dem Kirchentag am Samstag, 6 Juni 2015, 10.30-11.00 Uhr, Stauffenbergplatz/Mahnmal hinter dem alten Schloss (Planie/Ecke Münzstraße). Bischof Martin Hein wird zur Eröffnung anwesend sein und steht für Presse-Gespräche zur Verfügung.

 

Organspende-Ausweis runterladenBischöfin Ilse Junkermann – Botschafterin für den anderen Organspende-Ausweis